Rezept: Raffaello-Himbeer-Creme

Raffaelo-Himbeer-Creme

Dieses Rezept habe ich ausprobiert, als meine Grosseltern das letzte mal bei mir zu Mittag gegessen haben. Mein Opa hat’s richtiggehend geliebt, und dem Rest hat’s auch super geschmeckt. ­čÖé

Zutaten (f├╝r 4 Portionen):Raffaello-Himbeer-Creme
500g Quark
200g Sahne
50g Zucker
2 P├Ąckchen Vanillin-Zucker
400g Himbeeren (frisch oder TK)
1 P├Ąckchen Raffaello

Zubereitung:
Raffaello auspacken und zerkleinern (z.B. mit dem Kartoffelstampfer; ansonsten in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz verklopfen o.├ä.). Den Quark mit dem Zucker und Vanillin-Zucker mit den zerbr├Âselten Raffaellos vermischen. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben.

Die gefrorenen Himbeeren abwechslungsweise mit der Raffaello-Masse in Gl├Ąser schichten und f├╝r ca. 5 Stunden im K├╝hlschrank stehen lassen, sodass die Himbeeren langsam auftauen k├Ânnen. Lasst’s Euch schmecken! ­čÖé

IMG_8469

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen