Rezept: Feenküsse

Nach der stressigen (Arbeits- und Schulungs-) Woche bei der neuen Firma brauchte ich heute einen süssen cool down in der Küche. Wie auf FB bereits erwähnt: backen ist neben Schokolade die beste Therapie. 😀 Beim Durchstöbern der Keks-Rezepte auf chefkoch.de bin ich dann auf das Rezept für diese leckeren Feenküsse gestossen, das ich gerne mit Euch teile. 🙂

Zutaten:Feenkuesse (Plaetzchen mit Toffifees)
150g Mehl
210g Zucker
100g Butter
1 Eigelb
2 Eiweiss
1 Prise Salz
1 EL Wasser
48 Toffifee
1 TL Zitronensaft

Zubereitung:
Mehl, 50g Zucker, Butter (am Besten kurz 20 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen, damit sie weicher wird und somit einfacher zu verarbeiten ist), Eigelb, Wasser und Salz zusammenkneten und eine Stunde im Kühlschrank kaltstellen. Danach ca. 3mm dünn auswallen und Kreise ausstechen. In die Mitte der Kreise jeweils ein Toffifee setzen.

Backofen auf 175° C vorheizen.

Eiweiss mit Zitronensaft und Zucker vermischen und steifschlagen. Den Eischnee dann mit einem Spritzsackauf die Kreiskekse spritzen, sodass die Toffifees nicht mehr zu sehen sind. Dann 15-20 Minuten in der Mitte des Ofens backen, auskühlen lassen und geniessen. 🙂

Feenküsse (Plätzchen mit Toffifee)

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Oh wie schön, der allererste Kommentar auf meinem neuen Blog, vielen Dank 🙂 Ja, die Form ist wirklich hübsch, aber leider ist mir der Eiweissschaum nach dem backen noch etwas zusammengefallen…
    Liebe Grüsse zurück,
    Manu / Slunicko

Kommentar verfassen