Bruno Weber Park, Spreitenbach

Letztes Jahr im Herbst war ich im Bruno Weber Park oberhalb von Spreitenbach / Dietikon – am allerletzten Wochenende, an dem der Park geöffnet war. Lange hiess es, der Park schliesse, u.a. aus finanziellen Gründen, seine Tore für immer. Doch seit heute ist der Park wieder offen, so dass ich Euch mit gutem Gewissen ein paar Bilder von unserem Ausflug zeigen kann.

MAZ_3617

Bruno Weber wurde am 10. April 1931 in Dietikon geboren und starb am 24. Oktober 2011 in Spreitenbach. Er war ein Künstler und Architekt des „phantastischen Realismus“. Nach seiner Ausbildung in Zürich unternahm er mehrere Studienreisen nach Griechenland, Italien und in die ehemalige Tschechoslowakei.

MAZ_3627
Der „Kamin“ im innern des Wohnraums vom Bruno Weber Park Spreitenbach

In und um Dietikon und Spreitenbach sieht man überall kleinere Kunstwerke, die Bruno Weber erschaffen hat. So zum Beispiel in Dietikon am Bahnhof oder etwas unterhalb des Parks in der Mitte eines Verkehrskreisels.

MAZ_3623

Obwohl ich in unmittelbarer Nähe des Parks wohne, wurde ich erst durch die Schlagzeilen zur drohenden Schliessung darauf aufmerksam – und ich bin froh, dass D. und ich uns den Park noch ansehen konnten.

MAZ_3633

Seine Skulpturen und Figuren sind so herrlich bunt und scheinen aus einer verwunschenen Märchenwelt zu stammen – wir haben viele strahlende Kinderaugen beobachten können, als wir uns selbst wie kleine Kinder in dieses kleine Abenteuer stürzten.

MAZ_3639

Nicht nur die Figuren machen den Park einzigartig, sondern auch die Landschaft mit dem Wäldchen, den Wasserläufen, den Teichen, etc. Es ist eine wahre Oase.

MAZ_3645

Diese beiden Figuren oben gehören zu meinen absoluten Lieblingen des Parks.

MAZ_3651

Auch Abschrankungen und Umzäunungen sind kleine, teils sehr freundliche kleine Wesen.

MAZ_3652

Diese mürrische Schnecke stellt eher eine Ausnahme dar. 😀

MAZ_3659

Auch Ein- und Durchgänge sind kunstvoll ausgestaltet, wie dieser Torbogen zeigt.

MAZ_3661Von Einhörnern über Engel, Drachen und Phantasiegestalten begegnet man allerlei Kreaturen in diesem Park.

MAZ_3663

Der 2011 verstorbene Künstler hat in dem ruhig gelegenen Park seine letzte Ruhestätte mit „Blick“ über weite Teile des Parks.

MAZ_3673Diese bunten Kerlchen sind charakteristisch für den Park. Man begegnet ihnen überall im und auch rund um den Park.

MAZ_3680

Das wohl eindrücklichste Werk der Anlage: der Flügelhund, der über den Wasserpark wacht. Er ist – wie ihr unten unschwer erkennen könnt – auf der ganzen Länge begehbar. 🙂

MAZ_3690

 

Anreise, Preise, Infos und mehr gibt’s auf der Webseite des Bruno Weber Parks : www.brunoweberpark.ch

 

 

 

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen