Monatsrückblick: Mai 2017

Ein bisschen verspätet gibt’s von mir den Rückblick für den Mai 2017. Es war ein stressiger, ereignisreicher Monat für mich, besonders in Sachen Studium und Fitness – aber alles in allem war der Mai doch ein guter Monat. 🙂 

GESEHEN:

Serien: Um Himmels Willen (neue Staffel <3). Viel CSI Miami & CSI Las Vegas.

Filme:  –

GELESEN:

Bücher:  –

Bücher und Artikel für die Uni: „The Knight’s Tale“ & „The Reeves Prologue and Tale“ & „The Wife of Bath’s Prologue and Tale“ von Geoffrey Chaucer als Vorbereitung für die History of the English Language-Prüfung. „Kulturindustrie – Aufklärung als Massenbetrug“ von Theodor W. Adorno. „Resumé über Kulturindustrie“ von Theodor W. Adorno. „The Professor of Parody“ von Martha Nussbaum. „Performative Akte und Geschlechterkonstitution – Phänomenologie und feministische Theorie“ von Judith Butler.

Blogs & Webseiten: Damit es mit unserer „#bodytransformation“ auch ausserhalb vom Gym voran geht, war ich diesen Monat oft auf fitnessrezepte.de auf Inspirations-Suche und habe uns wöchentliche Menü-Pläne & Einkaufslisten zusammengestellt.

GEHÖRT:

Ohrwürmer: Galway Girl von Ed Sheeran

Hörbücher / Hörspiele: „Die Drei ??? – Folge 168: GPS-Gangster“. „TKKG – Folge 127: Im Schlauchboot durch die Unterwelt“. „TKKG – Folge 130: Die gefährliche Zeugin verschwindet“. „TKKG – Folge 150: Heisse Nächte im Dezember“. „TKKG – Folge 194: Der Friedhof der Namenlosen“. „TKKG – Folge 179: Abzocke im Online-Chat“.

Podcasts: viele Folgen vom „The Classy Career Girl Podcast

GEWESEN:

Ganz oft im Gym, mind. 2x / Woche. Den ganzen Monat über im Lernstress. Sehr oft spazieren (entweder um den Katzensee oder dann die kleine Runde über die Altburg). Mit meinem Liebsten in London (mehr von unserem London-Trip gibt’s in Kürze auf dem Blog zu lesen). Zum ersten Mal in meinem Leben auf dem Üetliberg. An der Furttalmesse. Ein bisschen stolz darauf, unsere Gym-Sessions nicht einmal geschwänzt zu haben, trotz Semester-End-Stress.

Der erste Gym-Abend im Mai :)
Der erste Gym-Abend im Mai 🙂

GEGESSEN:

Wir haben viele tolle Rezepte von fitnessrezepte.de ausprobiert, z.B. Eine asiatische Currypfanne mit Bambussprossen & Ananas, einen leckeren Nudelauflauf mit Tomaten und Schinken, einen Workoutteller bestehend aus Schweinefilet & sahnigen Champignons… Hauptsache: alles wird frisch gekocht, so gesund wie möglich und mit so wenig unnötigen Zusatz- und Konservierungsstoffen wie möglich. Zudem leckere Bratwürste und den besten Kartoffelsalat beim Auffahrts-BBQ bei unserem besten Freund im Nachbardorf.

Asiatische Currypfanne mit Bambussprossen & Ananas
Asiatische Currypfanne mit Bambussprossen & Ananas

GEFREUT:

Endlich läuft die neue Staffel „Um Himmels Willen“ auf ARD! Ich kann die positiven Veränderungen meines Körpers durch das regelmässige Training jetzt nicht nur spüren, sondern auch schon sehen – juhuuu! Darüber, dass mein Liebster mir beim Bau meines Paletten-Kräutergartens geholfen hat. Darüber, dass ich die beste Familie, ein wunderbares Team, tolle Vorgesetzte und Freunde habe, auf die ich mich in jeder Situation zu 100% verlassen kann. Auf unseren London-Trip.

GEÄRGERT:

Über einen viertägigen Migräneanfall. Darüber, dass die Zeit nicht für alle Prüfungsaufgaben der grösseren er beiden History of the English Language gereicht hat. Darüber, dass ich die Prüfung nicht gepackt hab (aber immerhin werde ich zur Wiederholungsprüfung am Dienstag in einer Woche zugelassen.. drückt mir die Daumen).

Über meine eine liebe Arbeitskollegin, die immer öfter ganz unvermittelt während der Arbeit zu singen beginnt – so knuffig! In der letzten Woche vor unserem London-Trip hat sie sogar angefangen, irgendwelche Lieder auf dem Scroll-Rädchend er Maus zu spielen und uns den Titel raten lassen… 😀

Ich hätte nie gedacht, dass Sport & Solarium so einen wahnsinns-Einfluss auf meine Psyche haben – hammer! Wieso hat der Tag nur 24 Stunden? Ich bräuchte mindestens 3 Stunden mehr am Tag, um Uni, Arbeit & Privatleben gerecht zu werden…

Vielleicht fange ich ab Juni eine neue Blog-Serie zum Thema Fitness an, in der ich zweiwöchentlich oder monatlich über meine eigenen Fortschritte und persönlichen Erfahrungen berichte sowie generelle Tipps & Tricks zum Thema Sport, Fitness und Gesundheit gebe… was meint ihr?

GEPLANT FÜR JUNI:

Hoffentlich ganz viel Sonne tanken. Mit Männe & Freunden zum Matapalos-Festival am Hockenheimer Ring fahren. Hoffentlich mit Schatz‘ Oma ihren Geburtstag im Saarland  nachfeiern. Endlich wieder selber Eis machen und ganz viel grillieren. Lange Nächte auf der Dachterrasse verbringen. Viel lesen und dazulernen in Sachen WordPress, Blogging & Social Media Marketing. Ausserdem Artikel übersetzen für die Englische Version dieses Blogs, die ich hoffentlich diesen Sommer (vor dem grossen September-Roadtrip) noch online stellen werde – ich halte Euch auf dem Laufenden.

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen